Probieren oder Verlieren

Werbung

Dank des glamourösen Bloggertreffen  „SWEET SNAILS No. 1 – Glamping statt Camping „ zog bei uns ein neues Spiel ein.

Logo by Philip Möller 

Gerne verbringen wir  alle zusammen auch Spieleabende und  von Hasbro  stelle ich euch das Spiel „Probieren oder verlieren“ , welches wir schon oft gespielt haben , gerne vor.

Das Ziel des Spieles ist es , als erster Spieler vier Chips zu sammeln, indem das Rad gedreht, die Flüssigkeit gemischt und die bizarrsten Getränke getrunken werden. Klingt doch lustig und interessant , oder ?

Das Spiel ist ab einem Alter von 8 Jahren und aufwärts geeignet. Es können zwei bis sechs Spieler das Spiel spielen.

Im Spiel sind ein Rad zum Zusammenbauen, 6 Becher, eine Bechermatte und 20 Spielechips beinhaltet.

Eine genaue Spielanleitung und Aufbauanleitung findet man ebenfalls im Spielekarton und alles ist sehr gut lesbar und es sind auch Abbildungen dabei.

Das Rad lässt sich ganz einfach zusammen bauen, dafür nimmt man alle teile aus der Schachtel . Als erstes wird die Radstütze auf die Drehscheibe befestigt. Das andere Ende der Radstütze kommt in den Sockel. Zum Schluss hält man die Rückseite fest und drückt das Pfeileelement in den Sockel. Bevor ich die Bauanweisung vor lesen konnte, hatte Töchterchen das Rad in Null Komma Nichts zusammen gebaut.

 

Nun legt man die Matte vor dem zusammen gebauten Rad auf den Tisch und stellt die Becher auf.Jetzt wählt man die sechs Zutaten aus, die man verwenden möchte. Alle Spieler sollten ihr Okay zu allen ausgesuchten Zutaten geben. Es muss zu jeder Zeit sichergestellt sein, dass sich jeder Spieler darüber bewusst ist, welche Zutat beziehungsweise Flüssigkeit sich in jedem Becher befindet. Es sollten nur Flüssigkeiten oder Zutaten verwendet werden , die gefahrlos verzehrt werden können. Ganz wichtig , hier sollte vor Spielbeginn sämtliche Nahrungsmittelallergien aller Spieler offen gelegt werden.

In den Becher sind Markierungen, diese werden mit der ausgewählten Flüssigkeit gefüllt. Die Flüssigkeiten werden direkt hinter dem dazugehörigen Becher platziert.

Jeder Spieler erhält ein Spielechip. Die übrigen werden in der Nähe aufgestapelt.

Nun kann es mit dem Spielespaß beginnen. Wer zuletzt etwas seltsames getrunken hat, beginnt . Man dreht an das Rad , wenn es stoppt schaut man nach, auf welches Feld der Pfeil zeigt und befolgt die entsprechende Anweisung. Nun füllt der jenige der dran ist alle leeren Becher bis zur Markierung mit der ursprünglichen Zutat. Jetzt kommt der links neben einen sitzenden Spieler dran.

Die Symbole auf der Drehscheibe bedeuten Trinken, Mixen, Prosten, Wählen , Klauen und Pleite.Bei allen beschriebenen Symbolen erhält man einen Chip, wenn man trinkt. Trinkt man nicht verliert man einen Chip.

Wer zuerst vier Chips  gesammelt hat gewinnt.

Fazit :

Drehen, mixen, trinken. Bei diesem Spiel kommt Stimmung auf. Es gilt, verschiedene Zutaten und Flüssigkeiten  auszuwählen und in die Becher zu füllen. Welche dann zu einem bizarren Cocktail gemixt werden müssen, entscheidet das Rad. Wird dabei eine trinkbare Mischung herauskommen oder entsteht eine völlig schräge Mixtur? Hier werden die Geschmacksnerven auf die Probe gestellt, denn wer nicht probiert, verliert.

Die Grundregeln sind einfach. Jedes Mal wenn ein Spieler trinkt, erhält er einen Chip von dem Stapel. Entscheidet sich ein Spieler nicht zu trinken, legt er einen seiner Chips auf den Stapel zurück. Besitzt ein Spieler keine Chips mehr und trinkt nicht, dann ist er raus aus dem Spiel.

Ein wirklich lustiges Spiel und hier werden die Geschmacksnerven wirklich auf die Probe gestellt, oder habt ihr schon mal Eistee mit Eiskaffee probiert?

Die oben gezeigte Produkte erhielt ich kostenfrei/vergünstigt und bedingungslos . Bitte beachtet, dass es sich allein um meine/unsere Meinung/Erfahrung handelt.Enthält Werbung

8 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.