Kaffee für Fortgeschrittene – Mount Hagen

*Werbung*

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. In Deutschland werden jährlich rund 580.00 Tonnen Rohkaffee verbraucht, was einen Pro-Kopf-Verbrauch von mehr als sieben Kilogramm(Rohkaffee) entspricht. Auf Liter umgerechnet ergibt das rund 162 Liter pro Kopf und Jahr. Damit gehört Kaffee neben Schokolade-die ich auch sehr mag – und Joghurts nach wie vor zu den Top-3 der alltäglichen Konsumgüter.Auch ich gehöre zu den Kaffeejunkies 🙂

Kurz vor meinem Geburtstag hatte mein Mann mich ja mit einer neuen Kaffeemaschine überrascht und so waren wir auf der Suche nach neuen Kaffeesorten, denn mit unserer Kaffeemaschine kann man neben Kaffeepulver ebenso Kaffeebohnen verwenden. Unsere Kaffeemaschine stelle ich in einem anderen Bericht näher vor:-)

Unter der Marke Mount Hagen wird ein breites Sortiment an Kaffee angeboten, es gibt ganze Bohnen, gemahlenen Kaffee ,Cappuccino-Pulver, Pads und Instantkaffee – alles aus nachhaltigem und fairem Anbau.Ein Großteil der rund 30 Sorten sind fair und Bio- einige davon auch mit Naturland Zertifizierung.Der Shop macht echt was her,die Gestaltung der Mount Hagen Website macht zumindest eines deutlich: Nachhaltigkeit und Fairness gegenüber Mensch und Natur ist das Fundament der Marke.

Ein Paradiesvogel mit auffällig roten Federn schmückt alle der weitgehend in Schwarz gehaltenen Verpackungen von Mount Hagen. Der Name stammt von der Provinzhauptstadt der Western Highlands in Papua-Neuguinea ,einem wichtigen Anbaugebiet für Kaffee und Tee, wobei diese nach dem deutschen Verwaltungsbeamten Curt von Hagen benannt wurde.


Arabica Kaffee gemahlen :

Beim Öffnen konnten wir einen angenehmen Duft wahr nehmen.Auf der Verpackung kann man einige Informationen über den Kaffee lesen, unter anderem stand vorne auf der Verpackung – imposanter Blend aus Hochlagen Papua Neuguineas, Persus und Mexikos , handgepflückt, sonnengetrocknet lange sanft geröstet, elegant opulente Noten und harmonische Säure. Zum Glück hat unsere neue Kaffeemaschine ein extra kleines Fach, wo man auch gemahlenen Kaffee mit zu bereiten kann, also einen Kaffeelöffel mit dem gemahlenen Kaffee rein und schon der Geruch beim Aufbrühen- traumhaft.Der Geschmack war leicht süßlich ein vollmundiger Geschmack. Die beschriebenen opulenten Noten sind ein bisschen fruchtig, mit einem leichten Hauch von zitronig, eine harmonische Säure.

Espresso gemahlen :

Espresso pur trinken wir gerne mal nach dem Essen, aber auch als Muntermacher am Morgen oder vor unseren Nachtdienst. Der kleine schwarze ist schon was besonderes, oder? Ein klassischer Espresso – oder auch bei uns als der kleine Schwarze -besticht durch sein delikates Temperament und fein nuancierte Säuren – seine Crema und vor allem durch seine gekonnte Röstung.

Aus drei erstklassigen Arabicas unterschiedlicher Provenienzen komponiert: Papua Neuguinea, Peru und Äthiopien. Sie ergeben einen fulminanten, dabei eleganten Körper, mit sanften Schokoladennoten und viel, viel Erinnerung an Italien. Pur, mit einer goldenen Crema eine Wonne. Aber er eignet sich auch hervorragend für Latte Macchiato oder Cappuccino.

 

Aus opulenter Blend aus Papua Neuguinea, Peru, Äthiopien, er ist handgepflückt, lange und sanft geröstet. Er ist lecker, weich, würzig, feinfruchtig in der Säure. Der kleine schwarze nicht nur pur ein Genuss, auch perfekt für die Zubereitung als Cappuccino oder Latte Macchiato.

 

Cappuccino :

In der Umverpackung befinden sich 10 Sachers, auf den Sachets findet man auch die Zubereitung des Cappuccino.

Meist sind andere Cappuccinos, die man aus einem der Sachers zubereitet doch eher sehr süß, hier beim Cappuccino von Mount Hagen war es anders. Kein zu aufdringlicher süßer Geschmack, was mir absolut gefällt.Der Milch Kaffee Geschmack dominiert hier, was ich positiv finde. Dieser Cappuccino ist schön cremig und weich mit einem leichten süßlichen Geschmack.  Auf der Umverpackung steht von Mount Hagen – hinreißend leckeren Espresso Milch Mix- dem kann ich absolut nur zustimmen.

Zusammen haben wir die Kaffeesorten auch gerne am Nachmittag mit Freunden genossen.

 

Wir können euch Mount Hagen echt empfehlen.  Vielen lieben Dank an dieser Stelle für diesen genussvollen Test an Mount Hagen .

Trinkt Ihr auch gerne Kaffee, oder doch eher den kleinen schwarzen ?

 

9 Kommentare

  1. Huhu Leane,

    unter der Woche trinke ich schwarzen Kaffee, der sollte dann auch richtig gut schmecken. Am Wochenende darf’s dann gerne auch mal ein Latte Macchiato sein. Klingt auf jeden Fall nach leckerem Kaffee bei dir! 🙂

    Herzliche Grüße – Tati

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.