Ätherische Öle & Ätherische Ölmischungen

Werbung

Ätherische Öle regulieren in der Natur Stoffwechselvorgänge und schützen Pflanzen unter anderen vor Parasiten und Krankheiten. Die feinen Öldrüsen befinden sich meistens in den Blättern und Blüten der Pflanzen, aber auch in den Wurzeln, Früchte und Samen. Ätherische Öle werden auch als die Seele der Pflanzen bezeichnet, denn in ihnen ist die Lebenskraft enthalten. Die Bezeichnung ätherisch kommt aus dem Griechischen, in dem „aither“ übersetzt Himmelsduft bedeutet. Die guten Eigenschaften der Aromaölen für Körper und Seele ergeben sich nur aus den unverfälschten 100 % naturreinen, ätherischen Ölen, Synthetische Öle, die oft als Duft- oder Parfumöle angeboten werden, haben diesen Effekt nicht. Ihr Inhalt führt auch viel eher zu Unverträglichkeit.

Ätherische Öle sind belebend, ausgleichend, beruhigend, klärend und erheiternd.Düfte sind der Schlüssel zu unserer Seele. Man kann mit einer ganzen interessanten Reihe von naturreinen ätherischen Ölmischungen Räume mit seinem Duft, den man am liebsten mag gemütlich gestalten, aber nicht nur Räume.

Um individuelle Duftmischungen zu kreieren bieten Duftnoten.Aus dem Hause Bärbel Drexel erhielten wir vor einer Weile zwei ätherische Öle, aus diesen wollten wir ein Wäscheduft kreieren.

Beide ätherische Ölen kamen in einem kleinen Glasfläschchen mit einem Inhalt von je 10 ml. Das Lavendelöl kostet 7,90 Euro und das Lemongrasöl kostet 3,90 Euro, diese kann man sich direkt Bärbel Drexel online bestellen.

Für unseren Wäscheduft haben wir folgendes kreiert. man nehmen jeweils 10 Tropfen der beiden Öle , einen Teelöffel Salz und abgekochtes Wasser. Zuerst kocht man das Wasser und lässt es abkühlen- man kann aber auch destilliertes Wasser nehmen – nun beide Öle mit dem Salz in einer circa 5oml Sprühflasche mischen , zum Schluß das Wasser dazu geben und schütteln.

Nun kann man den neuen kreierten Wäscheduft auf seine gewaschene Wäsche aufsprühen. Für mich persönlich muss ich gestehen , war diese Idee seinen eigenen Wäscheduft zu kreieren interessant, leider hat er mir vom Duft her noch intensiver sein können, aber man kann sich das ja selber nochmal ausprobieren. Vor allem gefällt mir da ja auch Lavendel Motten vertreibt und der Lavendel und das Lemongras antibakteriell .

Habt Ihr auch schon mal Eure eigenen Wäscheduft kreiert?

Es gibt im Shop von Bärbel Drexel eine interessante Auswahl an weiteren Ätherischen Ölen.

Fast alle hier auf meinem Blog von mir vorgestellten Produkte werden mir in der Regel von den jeweiligen Kooperationspartnern kostenlos oder vergünstigt zur Verfügung gestellt. Meine Berichte spiegeln lediglich meine eigene Meinung. Das gilt für Sponsor Post, Rezensionen und Reviews.

8 Kommentare

  1. Liebe Leane,
    danke für die Vorstellung, diese Firma kannte ich noch nicht. Ätherische Öle liebe ich, sie kommen in meinem Alltag sehr häufig zum Einsatz. (-; Diese werde ich nun auch einmal ausprobieren. Danke und liebe Grüße!

  2. Hallo Leane, von Bärbel Drexel würde ich auch gern mal was probieren, sie hat ja so tolle Nahrungsergänzungen. Doch ich weiß manchmal nicht, ob das so gut für mich ist, wegen meiner Herzrhythmusstörung. Ich kann da ja nicht jedes Mal den Arzt nerven. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.