Fazinierende Lavalampe von Methmos

Werbung

Dank des glamourösen Bloggertreffen “ Sweet & Snails – Clamping statt Camping No.1″ konnten wir eine Lavalampe die uns echt fasziniert  in eine kleine Zeitreise zurück versetzen.

Logo Philip Möller

Methmos bietet echt eine Auswahl an Lavalampen in unterschiedlichen Farben und Formen an. Ob klassisch, in Silber, Kupfer , Schwarz oder Weiß. Methmos gibt es seit 1992. Der Brite Edward Craven Walker erfand die allererste  Lavalampe in der typischen Raketenform.

Lavalampen kannte ich noch von früher mit Stromkabel. Bei der von Methmos ist die Lavalampe kabellos.

Die Lavalampe wird mittels eines Teelichtes betrieben und knapp drei Stunden sieht man dann das Geblubber und faszinierendes Farbspiel.

Der Zusammenbau ist kinderleicht. Auf der Umverpackung findet man in Bildern dar gestellt den einfachen Aufbau.

In den Boden- welcher, wie eine Rakete aussieht- wird der Metallring gelegt.

Die mitgelieferte Flasche wird dann darauf gesetzt und zum Abschluss kommt der metallische „Hut“.

Das Teelicht wird im unteren Teil der Lavalampe gestellt.

Ist das Teelicht angezündet kann man nach knapp 20 Minuten das Geblubbere in der Flasche sehen und sich vom fixierenden Farbenspiel erfreuen.

 

Wie hatten die Lavalampe oft draußen genutzt, aber auch im Haus, hierbei, hatten wir die Lavalampe auf eine feuerfeste Form gestellt.

Bild by Heike

Kennt ihr auch noch die Lavalampe ?

Fast alle hier auf meinem Blog von mir vorgestellten Produkte werden mir in der Regel von den jeweiligen Kooperationspartnern kostenlos oder vergünstigt zur Verfügung gestellt. Meine Berichte spiegeln lediglich meine eigene Meinung. Das gilt für Sponsor Post, Rezensionen und Review

7 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.