Nostalgische Adventskalender

Werbung

Es gibt ja echt eine wirkliche große Auswahl an Adventskalender, ob zum selber basteln, gefüllte mit Schokolade und und…, aber es gibt sie noch- nostalgische Adventskalender. Der Sellmer-Verlag bietet 140 verschiedene dieser traumhaften Adventskalender im Shop an.Ebenso findet man dort Weihnachtskarten, Postkarten und vieles mehr.

 

Der Adventskalender ist in der heutigen  Adventszeit nicht mehr wegzudenken. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand dieser, jedoch lässt sich der eigentliche Ursprung bis in das 19. Jahrhundert zurück verfolgen. Die erste Form kam aus den protestantischen Umfeld. In religiösen Familien wurden im Dezember 24 Bilder nach und nach an die Wand gehängt. Einfach, aber nicht weniger effektvoll war eine andere Variante: 24 an die Wand, Türen gemalte Kreidestrichen, von denen die Kinder täglich einen weg wischten- ein sogenannter Strichkalender, oder es wurden Strohhalme in eine Krippe gelegt, für jeden Tag bis Heilig Abend. Weitere Formen sind die Weihnachtsuhr, oder aber eine Adventskerze, die jeden Tag bis zur nächsten Markierung abgebrannt werden durfte. Die wohl früheste Form eines selbst gebastelten Adventskalender aus dem Jahre 1851. Wer einen bestellen wollte, musste sich etwas länger gedulden- 1902 veröffentlichte die Evangelische Buchhandlung in Hamburg den wohl ersten gedruckten Adventskalender – eine Weihnachtsuhr für Kinder, die in der Handhabung absolut vergleichbar ist mit jener, die 1922 bei der St .Johannis Druckerei erschienen ist.

Es ist schon interessant, wie sich die Adventskalender entstanden sind und sich weiter entwickelt haben, oder?

Der Sellmer Verlag wurde 1945 gegründet. Der erste Adventskalender war „Die kleine Stadt“, welcher nach dem zweiten Weltkrieg entworfen wurde, welcher von Elisabeth Lörcher entworfen wurde.

Es ist ein Aufstellkalender aus der Kategorie Aufstellkalender im Shop :

 

 

 

 

Das Sortiment ist gigantisch, jedes Jahr kommen zu den 140 verschiedene Motiven immer wieder welche dazu.Es gibt verschiedene Kategorien , Aufstellkalender, Großformat, Postkarten, Nachdrucke, Panorama, Weihnachtskarten, Schokoladenkalender und Special.Es lohnt sich im Shop von Sellmer-Verlag  rein zu sehen.

„Winter mit Tieren“ :

Ob “ Kleine Bergkapelle“, „Domplatz“, „Kleine Stadt im Mondschein“, „Weihnachten im Dorf“, Winter mit Tieren, “ , „Beim Stall in Bethlehem“, „Weihnachten auf dem Bauernhof“ oder

„Weihnachtskarusell“:

„Weihnachten auf dem Ponnyhof“.

„Burgdorf im Winter “ :

Alle sind wunderschön und nostalgisch.und sie glitzern wunderschön.Wie findet ihr die nostalgischen Adventskalender?

Fast alle hier auf meinem Blog von mir vorgestellten Produkte werden mir in der Regel von den jeweiligen Kooperationspartnern kostenlos oder vergünstigt zur Verfügung gestellt. Meine Berichte spiegeln lediglich meine eigene Meinung. Das gilt für Sponsor Post, Rezensionen und Review

9 Kommentare

  1. Oh Menno die sind bezaubernd….Ich bin so begeistert….Ich fühle mich zurückversetzt in meine wundervolle Kindheit. Was waren wir stolz wenn wir uns einen solchen Kalender kaufen durften…und was haben wir uns gefreut den auf zu machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.