Rezension -“ 300 Tipps, Tricks & Techniken- Tortendekoration“

                                                                                                   Werbung/Anzeige

Gerne backe ich ja und man hat ja auch manchmal einige Vorstellungen vor seinen Augen, wie es später aussehen soll. Meist, so geht es mir ab und an, bekommt man seine kreativen Backwerke nicht so perfekt hin, kennt ihr sicherlich auch, oder ?

Carol Deacon hat ihre Leidenschaft für das Dekorieren von Kuchen und Torten durch Zufall entdeckt, denn eine Freundin von ihr brauchte einen Geburtstagskuchen und bat sie, ihr einen zu backen.Für Carol Deacon eine an sich harmlose Bitte ihrer Freundin, doch kaum dass sie zu Werke ging- den Spritzbeutel in der einen, den Schneebesen in der anderen Hand -, fand sie sich auf einer himmlischen und süßen Entdeckungsreise.Vieles lernte sie durch bloßes Ausprobieren, denn es gab damals keineswegs so viele Informationen, Geräte oder Utensilien wie heute, was sie jedoch nicht davon abhielt, ihre Backleidenschaft weiter zu frönen. Und so entstand dieses Buch , in dem sie ihre Erfahrungen weiter gibt.

Schon allein der Titel war für mich interessant “ 300 Tipps, Tricks & Techniken – Tortendekoration, das unentbehrliche Nachschlagewerk mit Antworten auf alle Fragen“

Das Cover ist wunderbar gestaltet und man ist neugierig. Die gebundene Ausgabe hat 160 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen. und ist aus dem  Frech Verlag ,ISBN-10: 3772480098,ISBN-13: 978-3772480096 und kostet 19,99 Euro.

Ein kleines Lesezeichenbändchen befindet sich ebenso im Buch.

Das Buch beginnt mit einem  Inhaltsverzeichnis, dort gibt es verschiedene Kapitel :

Kapitel 1- Grundausstattung : Hinweise zur Grundausstattung gegeben, Rezepte für mögliche Böden, Umrechnungstabellen , wie baut man mehrstöckige Torten, als Beispiel

Kapitel 2:-Fondant : Herstellungsarten von Fondant, Färben, Motive auf Fondant Torten, Lagerung/ Transport, Schleifen, Eindecken, Cakebords verzieren, bemalen von Fondant

Kapitel 3- Buttercreme :viele Grundlagen und Techniken (Einfärben, Einfrieren, Einstreichen, Spritztechniken, CupCakes, Blumen spritzen, Motive übertragen)

Kapitel 4-Schokolade  :  Verarbeitung, schmelzen, temperieren, Ganaschen, Dekorieren, Transfer-Papier, Spritztechniken, CakePops & Pralinen

 

Ebenso werden Tipps und Tricks auf den letzteren Seiten gegeben, wie man zum Beispiel eine Schablone basteln und verwenden kann, oder ein paar kleine Motivideen

 

Was mir hier am Anfang des Buches sehr gefiel, gerade für Backanfänger gibt es eine wunderbar beschrieben Back-Grundausstattung, danach erfolgt ein ergänzendes Zubehör , improvisiertes Zubehör.

Mit im Buch sind am Anfang ein paar einfache Kuchenrezepte, zum Beispiel für einen Rührkuchen, Schokoladenkuchen Kuchenrezepte. Die Zutatenlisten stehen in Tabellen und man kann hier die Mengen für verschiedene Kuchengrößen ablesen. Auch das ist sehr hilfreich, denn hier gibt es ja ganz unterschiedliche Formen. Außerdem erfährt man, wie man Mengen auch für ausgefallene Backformen kalkulieren kann, das finde ich echt Klasse.

Die verschiedenen und sehr informativen Anleitungen fürs Backen, oder Schablonen basteln, mehrstöckige Torten , Dekorationselemente, oder modellieren , Schichten von Torten , oder einfärben von Fondant und und und , also die Anleitungen und Bebilderungen sind echt Klasse.

Meine ersten Modellierversuchen waren anfangs , da hatte ich leider das Buch noch nicht eine Katastrophe, aber nach einigen Versuchen war ich dann zufrieden.

 

oder das eindecken mit Fondant vom Feuerwehrkuchen

 

und für einen kleinen Pferdekuchen 🙂

Wie heißt es so schön, es ist ja noch Meister vom Himmel gefallen, oder ?

Für mich als Hobby Bäcker ein wunderbares Nachschlagewerk, aber ich finde auch für Backanfänger eine geniale Geschenkidee mit diesem Buch. In dem Buch sind super Schritt für Schritt Anleitungen; es ist somit perfekt für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene welche mal gerne was neues ausprobieren wollen. Das Buch kostet 19,99 Euro und ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk voller Expertenwissen für kreative Backfeen 🙂  Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die verständlich und damit gut nachvollziehbar sind. Es gibt reichlich Bildmaterial, sodass alle Erklärungen sehr anschaulich sind.

 

 

Fast alle hier auf meinem Blog von mir vorgestellten Produkte werden mir in der Regel von den jeweiligen Kooperationspartnern kostenlos oder vergünstigt zur Verfügung gestellt. Meine Berichte spiegeln lediglich meine eigene Meinung. Das gilt für Sponsor Post, Rezensionen und Reviews

16 Kommentare

  1. Hallo liebe Leane,

    ich bin zwar nicht so die Tortenmacherin, aber ich esse sie auch sehr gern 😉 Das Buch sieht wirklich interessant aus und wenn man da alles so super erklärt bekommt, dann Daumen hoch. Danke für den Tipp !

    LG und schöne Woche
    Katrin

  2. Is auch echt eine tolle Maske =) Blogger is ganz schön spooky 😀

    Ein interessanter Post =)
    Ich backe super selten und wenn dann eher was Unspektakuläres wie Muffins oder Donuts 😀 Für so hübsche Torten bin ich zu ungeduldig *lach*.
    Schöne neue Woche.
    Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.