Highlights im Februar

Und aus der Erde schauet nur
Alleine noch Schneeglöckchen;
So kalt, so kalt ist noch die Flur,
Es friert im weißen Röckchen

(Theodor Storm 1817-1888, deutscher Dichter)

Der meteorologische Frühlingsbeginn ist jedes Jahr am 1. März, und es ist immer noch recht kalt.Wir hoffen nun langsam auf wärmere Tage . Im letzten Monat gab es das ein oder andere Highlight.

Ein kleiner Gewinn kam hier an :

Damit kann man das ein oder andere Backwerk verschönern, so wie aus Schaumküssen gestaltete Pinguine und Minions. An dieser Stelle bedanke ich mich noch an die Glücksfee bei Kesse Knirpse.

Einiges wurde auch an Rezepten wieder aus probiert. Eine leichte Käse Lauch Suppe mit goldgelb gerösteten Baguetescheiben hatte mein Mann uns „gezaubert“. Gerade bei den eisigen Temperaturen ein absoluter Gaumenschmaus.

Für die leichte Käse Lauch Suppe braucht man folgende Zutaten:

2 Stangen Porree, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe, zwei Esslöffel Öl, 400 Gramm Beefsteakhackfleisch, Salz, Pfeffer, ein Esslöffel Mehl, 1,4 Liter Gemüsebrühe, Baguettebrot, einen Esslöffel Butter, 75 Gramm fettreduzierter Frischkäse, 100 Gramm Schmelzkäse eine Prise Zucker und etwas Petersilie.

Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln, ebenso den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch grob hineinbröseln, anbraten. Dann Porree, Knoblauch und Zwiebeln zufügen und mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Unter Rühren mit Brühe ablöschen, aufkochen und circa zehn Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln. Das Baguette in längliche Streifen schneiden und in Butter in einer Pfanne goldgelb rösten. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Frisch- und Schmelzkäse in die Suppe einrühren, nochmals aufkochen und abschmecken. Mit der gehackten Petersilie  die Suppe bestreuen und die Baguette dazu reichen.

Heute zum meterologischen Frühlingsanfang wurde ich bei meinen Vorbereitungen zum Mittagessen überrascht:-)

Eigentlich heißt es ja „Da steht ein Pferd auf den Flur“, aber Töchterchen und Luna meinten, da ich das Küchenfenster offen lies, wir schauen mal, was es heute in der Küche zum Mittag gibt. Luna muss wohl die Möhren gerochen haben, die ich für unser Mittag zubereitet hatte. Ja das war eine Überraschung:-)

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in den März.

14 Kommentare

  1. Dankeschön =) Das is wirklich schade, bei uns is der Müller direkt ums Eck von der Arbeit und daher sehr verlockend.

    Ein toller Post, super Highlights =)
    Vor allem die Käse-Lauch-Suppe sieht lecker aus, Suppen sind im Winter eh das Beste <3 😀
    Hoffen wir, dass der Frühling sich bald durch beißt, er war ja zwischenzeitlich auch da, aber konnte sich leider nicht halten. Lg

  2. Guten Morgen Leane, ich liebe Kase-Lauch-Suppe. Immer, wenn ich Gäste einlade, mache ich eine. Wahrscheinlich denken sie schon, ich kann nichts Anderes. Aber die ist so lecker. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  3. ein wunderschöner Beitrag wieder von Dir..
    Und gleich wieder mal den alten Gaumenschmaus wieder entdeckt.. Den werde ich am Wochenende nachkochen.. Die schmeckt so mega lecker.. schön das man mal wieder daran erinnert wird
    Hab vielen vielen Dank für die schöne Erinnerung.
    Liebe Grüße Jacqueline Jantzen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.