Wie von einem Sonnenaufgang geweckt – Lumie Bodyclock

Hallo ihr Lieben!

Mögt ihr es auch nicht vom Pflichtbewussten Wecker aus dem mühsam erkämpften Schlaf unsanft geweckt zu werden?
Ich schon  und heute möchte ich meinen Lumie Bodyclock vorstellen 🙂

Lumie war 1993 mit einer früheren Version der Bodyclock das erste Unternehmen , das Dämmerungsimulatoren auf den Mark gebracht hat .
Im Bereich der Lichttherapie ist Lumie Europas führender Spezialist. Die Produkte basieren auf jüngste wissenschaftlichen Studien und Lumie ist ausschließlich auf Lichttherapie und deren Vorteile spezialisiert.

Der Lumie Bodyclock weckt mit einem Sonnenaufgang , der auf natürliche Weise dazu beiträgt , die Schlaf – und Wachphasen zu regulieren .
Klinische Tests haben ergeben , dass Dämmerungsimulatoren , wie die Bodyclock nicht nur die Stimmung , Energie und Leistungsfähigkeit , sondern auch Schlaf – und Aufwachqualität verbessern. 

Betriebsfertig wird der Bodyclock geliefert , man muss nur die mitgelieferte Glühlampe einschrauben :

Die Glühlampe wird in einer separaten Schachtel geliefert , um sie in die Bodyclock schrauben zu können entnimmt man die Haube . Die Haube ist an beiden Seiten mit zwei Klammern an der Innenseite des Gehäuse befestigt .
Vorsichtig sollte man in der Nähe der Hauptmitte  drücken , um die Klammern zu lösen .Die Haube dann ganz abnehmen und die Glühlampe ( 42 Watt ) in die Fassung schrauben . Die Haube wird dann wieder an ihren Platz gedrückt , bis beide Klammern einrasten .
Das ging ganz einfach 🙂

Der beste Platz für den Bodyclock ist natürlich auf dem Nachttisch am Kopfende des Bettes und natürlich braucht man auch eine Steckdose 🙂

Dann stellt man die Uhrzeit und die gewünschte Weckzeit ein .
Es gibt einige Standardeinstellungen , ein 30ig minütiger Sonnenuntergang , der einem beim Einschlafen hilft , oder ein 30ig minütiger Sonnenaufgang , der einen sanft weckt .

Eine Zeitangabe , deren Licht während des Sonnenuntergangs allmählich ausgeblendet wird , bis sie nur noch schwach beleuchtet ist gibt es ebenso.
Zusätzlich gibt es zum Sonnenaufgang einen Weckton der einen das Aufwachen erleichtert , und einen längeren und kürzeren Sonnenaufgang und Sonnenuntergang kann man ebenfalls wählen .
Was ich hier auch noch genial finde ist , dass die Beleuchtung der Zeitanzeige vor dem Einschlafen auch ausgeschaltet werden kann .
Also kann man mit den vielen Einstellungsoptionen seine persönlichen Wünschen anpassen .

Was ich positiv finde , man kann die Bodyclock auch als Nachttischlampe verwenden  und dabei sogar die Helligkeitstufe wählen .
Um die Helligkeitstufe zu wählen drückt man einfach das Pluszeichen und wenn man es ausschalten will einfach das Minuszeichen .
Wenn man das Licht an lässt schaltet es sich nach 90 Minuten selber aus .

Verwendung der Weckfunktion :

Vor dem Einschlafen muss man den Sonnenaufgang für den nächsten Morgen aktivieren . Daraufhin wird das Licht schwächer , um einen Sonnenuntergang zu simulieren .
So wird man am Nächsten Morgen mit einem sanften Sonnenaufgang geweckt.

Wahl der Weckfunktion :

Man kann wählen , ob man mit einem Sonnenaufgangoder mit einem Sonnenuntergang gefolgt von einem der fünf Wecktönen geweckt werden möchte .
Die fünf Wecktöne sind – Sound OFF , Piepton , Big Ben , Windspiel , Vogelgesang und Trommeln.

Das Design finde ich hier gelungen. Der Preis beträgt 129,00 Euro .
Für die ganzen Funktionen gibt es drei Knöpfe , über diese kann man  die Einstellungen vor nehmen , und zum Glück gibt es eine sehr ausführliche Gebrauchsanweisung , wo man auch nachschlagen kann , wenn man nicht mehr weiß , wie einige Funktionen zum einstellen waren .
Dank der Gebrauchsanleitung hatte ich  nach einigen Minuten die Uhrzeit und die gewünschte Weckzeit eingestellt.

Jeden Morgen simuliert er nun 30 Minuten lang den Sonnenaufgang und weckt mich anschließend mit einem Weckton .
Der Weckton lässt sich aber auch ausstellen, wenn man nur vom Licht geweckt werden möchte.
Am Anfang war ich skeptisch , ob ich sanft vom Licht geweckt werden könnte , und ich war überrascht , es weckte mich sanft auf . 
Die Wecktöne sind nicht so nach meinem Geschmack , sie sind zu laut und man kann sie ja zum Glück ausschalten.
Das Licht empfand ich als angenehm und warm .
Am Abend wird es als Nachttischlampe gern zum lesen genutzt.
Die Displayanzeige zeigt die Uhrzeit an und leuchtet .
Den Sonnenuntergang am Abend hatte ich nicht genutzt , da ich es nicht zum einschlafen brauche .
Diese Idee finde ich aber interessant .
Leider lässt sich nur eine Weckzeit einstellen, hier hätte ich mir eine automatische Einstellung noch gewünscht , denn wenn man am Abend vergisst die Weckzeit erneut einzustellen , dann kann es sein , das man nicht geweckt wird.

Ich werde den Lumie Bodyclock als Nachttischlampe weiter nutzen und vom Sonnenaufgang sanft aus meinem Schlaf wecken lassen. Die Wecktöne kann ich zum Glück ausschalten , also wird mein Handy mich weiter wecken , denn dort kann ich die Weckzeiten automtisch einstellen.

Das war es wieder von mir , bis bald!
Liebe Grüße Leane 🙂

12 Kommentare

  1. oh schade das der preis so hoch ist..
    das wäre das ideale für meine Tochter..
    klasse.
    sie kommt so schwer hoch und wenn man das licht anstellt dann blendet es so..
    geniale Erfindung..
    super gemacht und noch besser von dir vorgestellt!
    Danke dir..
    lg jacqueline jantzen

  2. Ich habe einen Funkwecker, da bei uns immer mal der Strom kurzzeitig weggeht. So würde der Wecker immer bei 0:00 Uhr stehen bleiben und ich würde verschlafen. Ich überlege aber trotzdem schon seit Jahren, mit so ein Wake Up Light von Philips zu kaufen. Meine Schwester hat schon so ein Wake Up Light von mir geschenkt bekommen und ist sehr zufrieden damit.

  3. Guten Morgen,

    ich liebe solche Spielereien und hatte mir mal einen ähnlichen Wecker gekauft, als es den bei Aldi gab. Leider hatte ich nicht lange Freude daran, weil einer meiner Söhne den genauso toll fand wie ich! 😉 Jetzt steht er bei ihm im Zimmer. Ist aber o. K. 🙂

    Liebe Grüße – TaTi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.