Kägi-fretli- Suchtgefahr aus der Schweiz

Willkommen bei Kägi…

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1934 werden unsere Waffel- und Biscuitspezialitäten mit grosser Sorgfalt und nach traditionellem Rezept gebacken.
 Kägi steht für kompromissloses Qualitätsdenken von der Kakaobohne bis zum fertigen Biscuit.
Der Standdort ist in Lichtensteig in der wunderschönen Schweiz:-)
Das bekannte Kägi-fret, benannt nach der Gründerfamilie Kägi und der Abkürzung des französischen Wortes „gaufrette“ (Waffel) wird seit 1958 im Toggenburg hergestellt. Für die Herstellung werden nur hochwertige, edle Zutaten verwendet.

Die Produkte sind :
Waffeln mit Milchschokolade
Waffeln mit dunkler Schokolade
Waffeln ohne Schokolade
Toggenburger Butterbiscuits

 Neben diesen Produkten werden hier auch noch verschiedene Geschenkepackungen für jeden Anlass angeboten. Hier seht ihr ein Beispiel davon: Das sieht doch Klasse aus , Oder?

Nun möchte ich euch gerne zwei Produkte einmal vorstellen.
Einmal Kägi-fretli noir  und Kägi-fretli , aber erst einmal zeige ich euch diese leckeren berühmten Schweizer Originale: 

Hierbei handelt es sich um eine berühmte Schweizer Spezialität, bis heute kannte ich diese Spezialität nicht. Aber seit heute kenne ich sie nun:-)

Kägi-fretli:
 Die Verpackung besteht aus einer Alufolie mit tollen Design, und das „aufreisen“ ist ganz einfach , Dank der dafür vorgesehenen Banderole:-)
Schon beim Auspacken kommt ein leichter Schokoduft einen entgegen:-)
Diese feine Waffeln sind mit Milchschokolade überzogen.
Die Zutaten:
Milchschokolade 42% (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Haselnüsse, Emulgator Soja-Lezithin, naturident. Aroma Vanillin), Kokosnussöl teilweise gehärtet, Zucker, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Kakaopulver, Weizenfaser, Eigelbpulver, Kochsalz, Backtriebmittel Natriumbicarbonat.

Die hauchdünnen Schichten im Inneren der Waffeln sind umhüllt von einer cremig wirkenden Füllung, diese Kombination von der feinen Waffelschicht , die leicht-nussige cremige Füllung und der geniale Schokoladenüberzug ein wahrer Genuss! 
In dieser Familienpackung war der Inhalt 165 g dieser köstlichen Waffeln. Zum Glück kann ich sagen, das es eine Familienpackung war, denn ich musste mich etwas zügeln, denn sie waren so lecker. Insgesamt waren in dieser Familienpackung 26 Stück . Sie schmecken nicht zu süß , die feinen hauchdünnen Schichten der Waffeln im Inneren  sind leicht knusprig, diese Waffeln haben einen zarten schokoladigen Geschmack.
Die Waffeln mit Milchschokolade gibt es auch  als Minis, und in anderen Geschmacksrichtungen, wie :
mit Rum, Coconut, Hazelnut und Cappuccino.

Die Kägi-fretli noir:

Davon kann man auch nicht genug bekommen 🙂
Diese Waffeln mit dunkler Schokolade , wollte ich erst gar nicht probieren, da ich eigentlich dunkle Schokolade nicht mag, aber probieren geht über studieren, Oder? 🙂 Was soll ich euch sagen, Yammi, ebenso verdammt lecker wie die andere Sorte .Zum Glück waren von dieser Sorte  zwei Familienpackungen je a 90 g in dem Testpäckchen:-) 
Hier sind die Waffeln mit edelste, schwarze Couvertüre umhüllt. Auch hier kann ich sagen, nicht zu süß und ein Geschmackserlebnis. Meiner Familie haben auch beide Sorten gemundet 🙂 
Es gibt diese Schweizer Spezialitäten auch in verschiedenen Formen, als Familienpackungen, oder als Minis , ideal auch für unterwegs.

Aber ich muß euch warnen!  VORSICHT es besteht Suchtgefahr! 🙂
An dieser Stelle möchte ich mich noch ganz herzlich bei Kägifret mit einem “ Grüezi“ für diese leckeren Produkte bedanken. Bei meinen nähsten Einkauf werde ich die Augen offen halten und gezielt danach suchen. 🙂

Und hier habe ich noch ein kleines Video was ihr euch gerne anschauen könnt:

Das war es wieder für heute, bis bald:-)
LG Leane:-)

8 Kommentare

  1. wow, das hört sich schon voll lecker an. Davon habe ich noch nie was gehört, aber Dank deines Berichtes weiss ich was ich unbedingt mal ausprobieren muss. Ich bin eh ein Fan von Waffeln mit Schoki, darum muss die unbedingt haben. Dankeschön , das du uns immer mit so tollen Berichten ein Lächeln ins Gesicht zauberst , und uns jeden deiner Test zu nahe bringst. Toll <3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.