Highlights of the Week- Schnappschüsse & ein neues Rezept ausprobiert

                                                                         April 

                                                       Das ist die Drossel,die da schlägt,
                                                       Der Frühling,der mein Herz bewegt,
                                                       Ich fühle,die sich hold bezeigen,
                                                       Die Geister aus der Erde steigen.
                                                       Das Leben fließet,wie ein Traum,
                                                       Mir ist wie Blume,Blatt und Baum.
                                                                      ( Theodor Strom)

Der April , der macht ja was er will,oder? gestern war hier bei uns noch herrlicher Sonnenschein und heute Regen,gut Regen muss auch sein.
Die Sonne wurde auch von unseren Tieren genossen, nicht nur unser Balu- ich nenne ihn ja immer liebevoll „der Herr Prinz“ schaute sich die wunderbare blühende Natur an :

Als dann noch die Pferdedame-Luna- von unserer jüngsten Tochter zum grasen kam , war er natürlich auch dabei , was sonst :

So langsam fängst es wirklich an im Vorgarten zu blühen.Die Tulpen ,oder besser gesagt die Knospen sieht man auch schon :

Ein absoluter Schnappschuss , den unsere Tochter mit meinem Benny machte ist echt der Hammer :

 

Sie sagte nur, bitte einmal recht freundlich 🙂 Wobei ich sagen muss , das mein Benny das irgendwie besser hin bekommen hat oder?

Ein neues Rezept wollte ich auch ausprobieren, es sollte Käsekuchen in Muffinform mit Erdbeerherzen werden .

Für den Keksboden braucht man 90 Gramm Kekse, 25 Gramm Zucker und 50 Gramm Butter.
Für die Erdbeerherzen – 125 Gramm Erdbeeren und 3 Esslöffel Zucker- leider waren unsere Erdbeeren irgendwie ,wie von Geisterhand meiner Lieben hier verschwunden .Also habe ich dann eben halt meine Erdbeermarmelade genommen, mehr dazu erfahrt ihr gleich.
Käsefüllung :

  • 175 Gramm Zucker,ein Esslöffel Mehl,450 Gramm Frischkäse,Abrieb einer halben Zitrone,2 Eier, Mark einer Vanilleschote und 60 ml saure Sahne

Wie oben schon geschrieben, waren hier kleine&große Geister in meiner Küche und haben die Erdbeeren weggezaubert:-) , also habe ich Erdbeermarmelade zu Erdbeermus – dieser wird für die Herzen benötigt-püriert.

Die Kekse habe ich in einem Gefrierbeutel zerkrümmelt . Das ganze in eine Schüssel gegeben und den Zucker damit vermischt.Während die Butter im Topf schmilzt habe ich den , nein, meinen „Zauberbackofen“ auf 170 Grad -Ober/Unterhitze vorgeheizt.
Nun die geschmolzene Butter zu den Kekskrümeln ,wo schon der Zucker sich darin befindet dazu mischen.

Ein Muffinblech mit den Muffinpapierförmchen vorbereiten, einen Esslöffel – ich habe einen gehäuften genommen- der Kekskrümmelmasse in je ein Muffinförmchen geben und die Masse fest an drücken.

Für circa 5 Minuten im Zauberbackofen backen und zum Auskühlen zur Seite stellen. Ich hatte noch von dem Keksteig etwas über und habe noch meine Silikonmuffinförmchen befüllt .

Die Erdbeermarmelade habe ich dann ohne Zucker mit meinem Zauberpürierstab püriert und auch zur Seite gestellt.

Die Käsefüllung ist auch ganz schnell zubereitet.Als erstes wurde Zucker und das Mehl vermischt,den Frischkäse ,Abrieb der halben Zitrone , das Vanillemark und eine Prise Salz unterrühren bis alles gut vermischt ist.

Danach die saure Sahne unterrühren und ganz zum Schluss die Eier in die Masse rühren.
Die Schüssel mit der Käsefüllung mehrfach auf die Arbeitsplatte klopfen,so das die großen Luftblasen aus der Masse verschwinden.
Nun den Käseteig auf den Keksboden gießen ,hier habe ich eine kleine Kelle genommen und in jedes Muffinförmchen erst eine kleine Kelle gegeben und dann nochmal eine dazu, man kann den Käseteig ruhig bis zum Rand füllen.Da ich, wie immer zu viel Teig über hatte ,war es schon im Vorfeld gut das ich noch meine Silikonmuffinförmchen mit den restlichen Keksteig vorbereitet hatte 🙂

Nun kam das künstlerische ,kleine Erdbeermus Tropfen auf den Kuchen tropfen und mit einem Zahnstocher einmal durch die Mitte jeden Tropfen streichen, so sollten eigentlich Herzen entstehen, gut ich bin kein Künstler, aber man erkennt doch das ein oder andere Herz, oder es lag daran das ich anstatt Erdbeeren Erdbeeremarmelade verwendete habe .

Das Ganze nun ab in den „Zauberbackofen“ bei 170 Grad- Ober/Unterhitze- für circa 20 bis 25 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen einfach genießen. Einfach leckerrrrrrrr  hmmmmm!

Ich denke das Rezept werde ich auf alle Fälle noch einmal in einer größeren Form „Zaubern“.
Innen sieht der Käsekuchen doch absolut perfekt aus und die Konsistenz perfekt:

Gerne werde ich auch noch bei meinem Bloggerfreundinnen Martina, Christa,Sandra & Gabi vorbei schauen, ich wünsche euch allen noch einen schönen Restsonntag! Bis bald.

17 Kommentare

  1. Huhu Leane,

    da sagst du was. Der April macht wirklich was er will. 🙂

    Hahaha, das Foto mit Benny und deiner Tochter ist der Burner!

    Und na klar, wie immer bei dir habe ich jetzt Hunger auf was Leckeres. 😉

    Komm gut in die Woche, herzliche Grüße – Tati

  2. Jetzt habe ich doch glatt mal einen Gegenbesuch machen müssen und gleich ein richtig lecker klingendes Muffinrezept entdeckt. Jetzt muss ich wohl deine Rezeptidee nachgucken, denn ich liebe Käsekuchen!
    Liebe Grüße
    Yvonne

  3. Der Schnappschuss mit deinem Pferd ist echt der Hammer besser kann man so einen Schnappschuss nicht planen. 🙂
    Aber auch Eure Katze das sie mit dem Pferd so gut auskommt respekt.

    Liebe Grüße Moni und dir einen schönen Montag

  4. Hallo Leane,
    danke für deinen wunderbaren Wochenrückblick! Die Muffins hören sich interessant an. Ich habe in meiner Familie viele Kuchenabnehmer. Ein paar Muffinförmchen sind auch noch da!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  5. Hi Leane, die Fotos sind toll,mein Kuchen sieht absolut lecker aus und das Foto mit Pferd ist der Knaller! Oh was könnte ich jetzt auf Käsetörtchen;-) Mache grad einen auf Diät…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.