Highlights of the Week

Hallo zusammen!

Eine Woche ist wieder vorbei und das Wetter war ja , na ja , ich sage mal fast wie ein „Aprilwetter“ , warme Temperaturen und dann wieder sehr kalt.
Im Moment regnet es ja , aber egal , das Wetter kann man sich ja eh nicht aussuchen 🙂

Ein neues Rezept wurde wieder ausprobiert :

Birnentorte „Schwarz – Weiß „:

Die Zutaten dafür :

  • vier feste Birnen (kleine) , 150 ml Weißwein ( trockener) , 4EL Zitronensaft , 125 Gramm Zucker , 3 Eier ,150 Gramm Puderzucker , eine Prise Salz , 150 ml Öl , 400 Gramm Schlagsahne , 100 Gramm Mehl , 75 Gramm Speisestärke , 10 Gramm Backpulver , 2 Blatt Gelatine , 250 Gramm Schmand , ein Päckchen Vanillin Zucker , 200 bis 250 Gramm Himbeere – Gelee, 150 Gramm Vollmilch Kuvertüre , 2 Päckchen klarer Tortenguss ( für 250 ml zum Kochen) , Fett für die Form

Als erstes die Birnen schälen , halbieren und mit Wein , Zitronensaft , 500 ml Wasser und 75 Gramm Zucker aufkochen .
Die Birnen darin circa 15 – 20 Minuten dünsten . Die Eier , den Puderzucker und das Salz cremig schlagen . Das Öl und und 150 Gramm Sahne unterrühren . Mehl , Stärke und das Backpulver mischen , glatt unterrühren. Den Teig in eine gefette Springform ( 26 cm) geben und dann im vorgeheizten Backofen ( E-Herd : 175 Grad / Umluft) für 20 bis 30 Minuten backen . Die Birnen aus dem Sud nehmen . beides auskühlen lassen.
Den Boden nach dem Backen ebenso auskühlen lassen.

Den Schmand , Vanillin Zucker , 50 Gramm Zucker verrühren . 
Die Gelatine einweichen , ausdrücken und dann auflösen. Zuerst mit 2 EL der Creme verrühren , dann in Rest Creme rühren . Danach kalt stellen bis sie anfängt zu gelieren.
150 Gramm Sahne steif schlagen und unterheben.

Den Boden aus der Form lösen  und halbieren. Das Gelee , bis auf 2 EL auf die untere Hälfte streichen , die obere Hälfte des Bodens daraufsetzen . Einen Tortenring darumlegen.
Die Creme auf den Boden streichen .
Die Birnen abtupfen , in die Creme drücken . Dann für circa 5 Stunden kalt stellen.

Die Kuvertüre hacken , mit 250 ml Birnensud und 250 ml Wasser mit Tortenguss in einem Topf verrühren .
Unter Rühren alles erhitzen , kurz aufkochen  , unter rühren abkühlen lassen.
Auf die Creme gießen und dann für circa 1 Stunde kalt stellen.

Dann zum Schluss 2 EL Gelee erwärmen , auskühlen lassen . 100 Gramm Schlagsahne steif schlagen .
Auf die Torte mit Sahnetuffs und Gelee verzieren . Fertig !

Mit einer , mir noch etwas unerklärlich , kleinen Panne , der Kuvertürezubereitung , hatte uns diese leckere Torte geschmeckt.
Die Kuvertüre mit dem Birnensud , Wasser und Tortenguss wollte irgendwie nicht so gelingen , sie war leider etwas zu flüssig geworden:-( 
Aber egal , wie sage ich immer es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen , Oder ?

Nun werde ich bei meinen lieben Bloggerfreundinnen Gabi , Inka , Christa  und  Sandra vorbei schauen was sie so alles erlebt haben.
Das war es wieder von mir , bis bald!
Wünsche euch noch einen schönen Restsonntag!
Liebe Grüße Leane 🙂

7 Kommentare

  1. Das Wetter hat echt ganz schön nachgelassen. Aber irgendwann musste das ja kommen, schließlich ist in 7 Wochen Weihnachten! 😉
    Die Torte sieht köstlich aus. Vielleicht sollte ich meinem Freund das Rezept zum Nachbacken geben? 😉
    LG Andrea

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.