Highlight of the Week – Die Pferde sind los

Die Woche hatte ich meine Idee zum Geburtstag meiner jüngsten versucht umzusetzen. Es war anfangs nicht einfach, aber, wie sagt man so schön „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“.

Unsere jüngste ist ja eine absolute Pferdenärrin, also war die Idee einen Kuchen mit einigen Figuren aus Fondant. Als erstes wurde probiert den Körper eines Pferdes zu modellieren, leider lag es nicht nur am Fondant sondern auch ein wenig an meiner Feinmotorik 🙂

Jeden Tag versuchte ich auf ein Neues und irgendwann hatte es geklappt.

Die Figuren für den Geburtstagskuchen waren genau einen Tag vor dem Geburtstag fertig.
Der Kuchen war ein ganz normaler Rührkuchen in dem ich noch einige Schokoraspeln und einige Aprikosenstücke unter rührte.

Dann wurde der abgekühlte Kuchen mit grünem Fondant versucht einzudecken, irgendwie fehlte an den Ecken etwas, aber egal dafür nahm ich dann einfach grüne Zuckerwatte und diese sollten grünes Gras darstellen und die Ränder des Kuchens wurden mit grünem Esspapier als Rasenkante dekoriert.
Aus dem Schokostäbchen wurden Koppelzaunelemente kreiert. Die Blumen aus Fondant ausgestochen und als Dekoration genommen.Also eine Pferdekoppel zum vernaschen.

Das Geburtstagskind hat sich natürlich sehr sehr über diese Überraschung gefreut.
Sie ist zwar nicht so perfekt geworden, aber irgendwie ist sie doch wiederum gelungen.
Vom Kuchenteig hatte ich noch ein wenig abgezweigt und ein kleines Pferdchen extra gebacken und dieses ebenso mit Fondant eingedeckt.So hatte meine jüngste noch einen kleinen Extra Kuchen, was ihre Luna darstellen soll :-)Meine Tochter sagte “ Mama da hast du meine Luna aber richtig getroffen -:) 

Das war meine Woche. Was habt ihr so erlebt?
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Restsonntag!

18 Kommentare

  1. Wunderbar…..einfach klasse. Das sich Steffi darüber gefreut hat , Kann ich mir vorstellen. Hätte ich mich auch… Ich glaub ich kann ihr Freudenstadt hei bis hierher hören. Liebe Grüsse von Jaci Jantzen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.