Butter – Keks- Kuchen mit Beeren

Hallo zusammen!

Wie versprochen kommt eins meiner Lieblings – Kuchen –  Back – Rezepte 🙂

Im Gefrierschrank hatte ich noch eine Packung Waldbeeren und die passen wunderbar zu diesem Kuchen.
Kekse habe ich auch immer im Haus, denn ich bin ein „Krümelmonster“ .

Wenn ihr keinen verstellbaren Backrahmen habt , könnt ihr auch eine rechteckige Form ( circa 28x28cm ) oder ihr nutzt nur dreiviertel eures Backbleches.

Für den Teig braucht ihr :

  • 200 Gramm Butter
  • 170 Gramm Zucker 
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • einen Teelöffel Backpulver

Für die Beerenfüllung und Creme :

  • 600 Gramm Beeren ( gemischte , am besten TK )
  • 1,5 Päckchen Puddingpulver Vanille zum Kochen
  • 350 ml Wasser , beziehungsweise teils oder roter Fruchtsaft für eine schöne Färbung
  • einen Esslöffel Zucker
  • 3 Becher Sahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 20 Stück Butterkekse

Als erstes den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen .
Die weiche Butter mit Zucker schaumig schlagen , die Eier nach und nach einzeln unterrühren .
Das Mehl und das Backpulver mischen und dann unter die anderen Zutaten mischen.
Den Rührteig auf ein Backblech mit ausgelegtem Backpapier , oder ein gefettetes Backblech mit Mehl bestäubte streichen, oder ihr nehmt ein verstellbaren Backrahmen , wie ich 🙂

Den Teig etwa 20 bis 25 Minuten backen, danach etwas abkühlen lassen.

Die Beeren , falls ihr frische habt waschen und falls ihr TK ( Tiefgefrorene) Beeren habt auftauen lassen und dabei den Saft auffangen.

Den Beerenpudding zubereiten :
Dazu nehmt ihr circa 300 ml Wasser beziehungsweise eine Mischung aus Wasser und den  Fruchtsaft ,welches ihr aufkocht .
Das Puddingpulver mit einem Esslöffel Zucker unter die restlichen 50ml Wasser , sowie den aufgefangen Saft rühren und ins kochende Wasser geben , so dass ein recht fester Pudding entsteht.
Leicht abkühlen lassen und dabei dann die Beeren unterrühren.

( Leider kann ich euch davon keine Bilder zeigen, da der Akku vom Fotoapparat leer war )

Die Beerenmasse auf den Kuchen verteilen.
Die Sahne mit Sahnesteif und dem Vanillezucker steifschlagen und zum Abschluss auf die Beerencreme streichen.

Die Butterkekse nebeneinander auf die Sahne legen . Fertig !

Den Kuchen gut abgedeckt einige Stunden in den Kühlschrank und durchziehen lassen . Am besten über Nacht .

Die Butterkekse sind zwar nach der Nacht im Kühlschrank nicht mehr so knackig , aber das fanden wir nicht schlimm,uns hat er jedenfalls gemundet und er war  einfach lecker.
Sicherlich auch nur mit Himbeeren oder Erdbeeren ein Genuss .

Das war es wieder bis bald!
Liebe Grüße Leane 🙂

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.